• 1
 

Hochwasserschutz in Lavamünd

Techn. Hilfe > Sonstige techn. Hilfeleistung
Technischer Einsatz
Zugriffe 93
Einsatzort Details

Hochwasserschutz Lavamünd
Datum 29.10.2018
Alarmierungszeit 09:30 Uhr
Einsatzbeginn: 09:30 Uhr
Einsatzende 15:36 Uhr
Einsatzdauer 6 Std. 6 Min.
Alarmierungsart Sirenenalarm
Einsatzleiter OBI Hartl Christian
Mannschaftsstärke 5
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Reideben
    sonstige Kräfte
    Fahrzeugaufgebot   LF-A Reideben

    Einsatzbericht

    Am Montag wurden die Kameraden am Vormittag nach Lavamünd alarmiert. Durch die heftigen Regenfälle bzw. erwarteten Regenfälle in Oberkärnten rüstete man sich in Lavamünd für ein Jahrhunderthochwasser. Aufgabe der Feuerwehr Reideben war es, Sandsäcke zu füllen und sie in Stellung zu bringen. am Nachmittag halfen dann alle Wehren zusammen um alle Gebäude vor Wassereintritt zu sichern. Nach 6 Stunden harter Arbeit rückten die Kameraden wieder ins Rüsthaus ein.