• 1

24 Stunden Übung der Feuerwehrjugend 2022

Verkehrsunfall, Gasexplosion und Flugzeugabsturz, dies sind nur ein paar Einsatzmeldungen, welche die Feuerwehrjugend bei der 24 Stundenübung 2022 zu bewältigen hatte.

Am 22.04. starteten die Mitglieder der Feuerwehrjugend im Rüsthaus Reideben mit der Übung. Gleich im Anschluss begaben sich die Jugendlichen ins Rh Wolfsberg. Dort fand ein gemeinsames Abendessen satt. Kurz vor 20:00 Uhr ging der erste Alarm ein. Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Erstversorgung und die Rettung der Person stand auf dem Plan.

Um 05:00 Uhr rückten sie dann zum nächsten Einsatz aus. Eine Gasexplosion auf einen Firmengelände in Wolkersdorf war die Annahme. 6 Verletzte Personen wurden von den Jugendlichen gerettet.

Nach dem gemeinsamen Frühstück ging es dann gleich wieder weiter, ein Flugzeugabsturz in St.Johann war zu bewältigen.

Um 16:00 Uhr war es dann geschafft. 24h voller Einsätze, Kameradschaft und Action.

Ostermontagübung 2022

Am 18.04. hieß es am Hartelsberg wieder Wasser Marsch. Um 09:00 Uhr startete die traditionelle Ostermontagübung der FF Reideben. Am Hartelsberg wurde ein Waldbrandszenario beübt. Auch unsere Feuerwehrjugend war bei dieser Übung mit dabei. Ihre Aufgabe war es eine eigene Löschwasserleitung aufzubauen und selbstständig einen Löschangriff vor zu nehmen. 

Die Kameraden der aktiven Truppe führten mittels D-Leitungen einen Angriff durch, führten Nachlöscharbeiten mittels Löschrucksäcke und Handwerkzeuge durch und bauten zugleich Baum-Sprinkler auf. Auch die Nachbekämpfung von Wurzelstockbränden wurden beübt.

Nach eineinhalb Stunden gab es dann eine gemeinsame Jause und man ließ den Vormittag ausklingen.

 

Maschinisten Kurs 2022

Am 19. und 20. März fand in Wolfsberg der Maschinisten Kurs statt. Auch 6 Kameraden der Feuerwehr Reideben nahmen daran teil. Wasserförderung über lange Wegstrecken, Pumpenbedienung und auch Gerätekunde standen am Stundenplan. Wir sind sehr stolz, dass unsere 6 Kameraden mit so einem guten Ergebnis abgeschlossen haben.

Jahreshauptversammlung 2022 der FF Reideben

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde am vergangenen Sonntag im Haus der Musik in St.Stefan wieder über die umfangreichen Aktivitäten der Feuerwehr Reideben berichtet. Neben der zahlreich erschienenen eigenen Mannschaft und sieben Mitgliedern  der Jugendfeuerwehr konnte Ortsfeuerwehrkommandant OBI Christian Hartl die Ehrengäste Bgm. Hannes Primus, StR. Christian Stückler,  BFK Wolfgang Weißhaupt und AFK Christoph Gerak begrüßen.

Der Kommandant und die Ortsbeauftragten berichteten über die Ereignisse im Jahr 2021, wobei die Gesamtzahl der Einsätze mit 18 Ausrückungen gegenüber dem Vorjahr etwa gleich blieb. Obwohl durch diverse Maßnahmen und Verbote im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie nur eine eingeschränkte Übungs- und Schulungstätigkeit möglich war, wurden von den Mitgliedern der FF insgesamt über 3.800 Tätigkeitsstunden freiwillig und unentgeltlich geleistet. Vor allem im Bereich der Feuerwehrjugend wurde trotz der begrenzten Möglichkeiten ein umfangreiches Ausbildungsprogramm absolviert.

Das Rüsthaus Reideben ist auch der Standort für die einzige Feuerwehr-Einsatzdrohne im Bezirk und daher wurde die FF Reideben häufig zu Einsätzen außerhalb des eigenen Feuerbereiches angefordert.  Die Mitglieder der Feuerwehr sind aber auch speziell für Waldbandeinsätze geschult und im Rüsthaus der FF Reideben sind die entsprechenden Geräte und Hilfsmittel zur Waldbrandbeämpfung für die Feuerwehren des Abschnittes Mittleres Lavanttal gelagert.

In diesem Zusammenhang verwies Kdt. Hartl auf die unzureichenden Räumlichkeiten im Rüsthaus und er ersuchte die Vertreter der Stadtgemeinde Wolfsberg um Unterstützung und Hilfestellung, um die bestehende Raumnot im Rüsthaus Reideben zu vermindern.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Probefeuerwehrmänner Mathias Hartl, Andreas Ranz und Lukas Baumgartner von Bgm. Primus und Stadtrat Stückler angelobt.

 

In weiterer Folge hat Kommandant Hartl folgende Beförderungen ausgesprochen:

            Hartl Mathias (FM), Ranz Andreas (FM)

            Krampl Alexander (OFM)

            Joham Hannes (HFM), Semmler-Bruckner Daniel (HFM)

            Ellersdorfer Stefan (OLM)

            Krampl Thomas (LM) und Taupe Daniel (LM)

 

Folgende FW-Kameraden wurden für langjährige Mitgliedschaft mit  Ärmelstreifen ausgezeichnet:

          5 Jahre -   Dr. Schatz Jutta

          15 Jahre - Ing. Leopold Andreas

          20 Jahre - Quendler Klaus, Suess Joachim

          30 Jahre - Taferner Christian

          35 Jahre - Krampl Thomas

 

Für verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens wurde vom Land Kärnten an folgende FW-Kameraden die "Kärntner Medaille" verliehen und im Zuge der Jahreshauptversammlung überreicht:

            25 Jahre: Radl Ewald, Taferner Christian, Theuermann Markus

            40 Jahre: Flaggl Reinhold, Karner Richard, Radl Rudolf

 

Gemeinschaftübung Bergrettung

Im Februar durften die Kameraden der Feuerwehr Reideben gemeinsam mit der Bergrettung wieder ein Übungszenario meistern. Auf der Goding wurden vermisste Personen mittels Drohne und Fußtrupps gesucht. Auch ein auswärtiges Drohnenteam war bei dieser Übung mit dabei.

Bei nicht sehr optimalen Bedingungen wurden beiden Drohnenpiloten alles abverlangt. Die Übung brachte sehr viele Erkenntnisse und viel Wissenswertes. Ein großes Dankeschön nochmal der Bergrettung, danke das wird dabei sein durften.

 

Übungsauftakt 2022

Nach langer Pause durften die Kameraden im Februar wieder mit dem Übungsbetrieb starten. Am 11.02. fand eine Funk- und AS-Schulung im Rüsthaus statt. Beim Monatstreff am 25.02. wurde es wieder technisch. Mit der Drohne und den Atemschutzträgern ging es "Ab nach draußen". Die Kameraden konnten sich wieder mit dem LF-A, AS und der Drohne schulungsmäßig beschäftigen.