• 1
 

Sägewerkbrand in St.Ulrich


Brandeinsatz
Zugriffe 980
Einsatzort Details

St.Ulrich
Datum 04.02.2017
Alarmierungszeit 23:44 Uhr
Einsatzbeginn: 23:47 Uhr
Einsatzende 02:24 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 40 Min.
Alarmierungsart Sirenenalarm
eingesetzte Kräfte

Fahrzeugaufgebot
Brandeinsatz

Einsatzbericht

Kurz vor Mitternacht wurde die Feuerwehr Reideben mit weiteren Wehren des Abschnittes Mittleres Lavanttal zu einem Sägewerkbrand nach St.Ulrich nachalarmiert. Bereits bei der Anfahrt zum Brandobjekt war das Ausmaß der Flammen von weitem erkennbar. Die Feuerwehr Reideben übernahm gemeinsam mit zwei weitern Wehren die Wasserzubringung bzw. Speißung der Tankwägen vom Eitweger-Bach aus. Nach zwei Stunden konnte das Feuer weitestgehend eingedämmt werden und die Feuerwehr Reideben wurde an der Einsatzstelle nicht mehr benötigt.

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Reideben  

Feuerwehr Eitweg

Feuerwehr Gemmersdorf

Feuerwehr St.Andrä

Feuerwehr Frantschach

Feuerwehr St.Michael

Feuerwehr Wolfsberg

Feuerwehr St.Georgen

Feuerwehr St.Stefan

Feuerwehr Maria Rojach
 
Feuerwehr St. Paul

Polizei

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder