• 1
 

Wohnhausbrand auf der Goding

Brandeinsatz > Wohngebäude
Brandeinsatz
Zugriffe 957
Einsatzort Details

Goding
Datum 10.05.2019
Alarmierungszeit 17:06 Uhr
Einsatzbeginn: 17:10 Uhr
Einsatzende 20:57 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 51 Min.
Alarmierungsart Sirenenalarm
Einsatzleiter OBI Hartl Christian
Mannschaftsstärke 9
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Reideben
    sonstige Kräfte
    Fahrzeugaufgebot   LF-A Reideben
    Brandeinsatz

    Einsatzbericht

    Heute wurde die Feuerwehr Reideben zu einem Wohnhausbrand auf der Goding nachalarmiert. Gemeinsam mit 10 Wehren kämpfte man gegen das Feuer an. Als besonders schwierig stellte sich diese Brandbekämpfung herraus. Zum Wohnhaus führte kein Weg bzw. musste eine Versorgungsleitung über mehrere 100 Meter über steiles Gelände aufgebaut werden. Im Pendelverkehr brachten dann Tankwägen Wasser aus dem Tal hinauf zum Brandobjekt. Die Einsatzkräfte stoßten an ihre Grenzen. Das Wohnhaus war nach ersten Informationen unbewohnt, verletzt wurde zum Glück niemand.

    Eine weitere Gefahr war der angrenzende Wald, hier drohte das Feuer über zu greifen. Dies konnte aber durch Bekämpfungsmaßnahmen und weiteren Vorbeugungsmaßnahmen verhindert werden. Im Einsatz stand auch ein Hubschrauber des Innenministeriums, dieser machte Wasserabwürfe auf das Brandobjekt. Damit konnte der Brand rasch eingedämmt und gelöscht werden.